Auf dass im neuen Jahr…

Und schon wieder neigt sich das Jahr dem Ende zu. Ja, 2016 hatte nicht viel Schönes zu bieten. Zumindest wenn man sich die aktuelle Weltlage ansieht. Ein sexistischer, rassistischer Milliardär wurde zum Präsidenten Amerikas gewählt, Aleppo ist zerstört, rechtskonservative Parteien erleben weiterhin Aufwind und immer noch befinden sich weltweit Millionen Menschen auf der Flucht. Aus […]

Der Griff nach einer Fata Morgana

Was wir von SPD, französischen Sozialist_innen, New Labour und Bill Clinton lernen können. Ein Text von Joël Bühler und Julia Baumgartner. “Für alle statt für wenige” – Der Slogan der SP wird oftmals falsch verstanden; auch von Genoss_innen. Erneut kommt nun der Glaube auf, mit einer Verwässerung unserer Inhalte könnten wir mehrheitsfähig sein. Unter dem […]

Kapitaleinkommen höher besteuern

Heute wurde an der Delegiertenversammlung das neue Initiativprojekt der JUSO Schweiz gewählt. Stundenlang diskutierten die Delegierten über die 12 eingereichten Vorschläge, bevor letztendlich der definitive Entscheid fiel: Im kommenden März werden wir die Initiative “Kapital statt Arbeit besteuern” lancieren. Mit unserem Initiativprojekt wollen wir eine breite Diskussion anregen. Eine Diskussion, in der unser System in […]

Solidarität statt Fremdenhass

Geschätzte Genossinnen und Genossen, liebe Kolleginnen und Kollegen, ich bin müde. Und nein, nicht nur von letzter Nacht und vom frühen Aufstehen. Ich bin es müde, ständig in der Defensivrolle sein zu müssen. Denn das waren wir die letzten Jahrzehnte, von welchen ich noch nicht mal alle politisch miterlebt habe. Immer war es unsere Rolle, […]

Profitmacherei: die widerlichste Form

800 Millionen Menschen leiden weltweit an Hunger und Armut. Gleichzeitig machen Spekulanten an der Börse riesige Gewinne durch die Spekulation mit Nahrungsmitteln. Die dadurch entstehenden Preisschwankungen haben dann aber die ärmsten Menschen dieser Welt auszubaden: Familien, die einen grossen Teil ihres Einkommens für Lebensmittel ausgeben müssen, leiden, während sich die Spekulanten die Hände reiben. Diese […]

Sparschweinerei

Die Sparmassnahmen, die zu Beginn der Sommerferien bekannt gegeben wurden, kamen nicht unbedingt überraschend. Und trotzdem war es einmal mehr schockierend, wie die bürgerliche Regierung handeln will: Möglichst viel Leistungsabbau auf Kosten der Jugend. Die Arbeitsbedingungen der Lehrpersonen sollen verschlechtert und das Freifachangebot an weiterführenden Schulen reduziert werden. Ich setze mich konsequent für eine umfassende […]

Unzufriedenheit unter den Lernenden

In einem Interview hat Monica Gschwind ihre Haltung zu den Sparmassnahmen dargelegt. Sicher sind nicht alle auf ihrem Mist gewachsen, trotzdem hat sie zu der Baselbieter Bildungspolitik schon fragwürdige Dinge gesagt, so in „20 Minuten“ zur steigenden Lehrabbruchquote: die Lernenden seien zu wenig leistungsbereit. Ist das ihr Ernst? Viele Lernende leisten unbezahlt Überstunden, verrichten berufsfremde […]

Wohnen für alle Generationen

Dass die Mietpreise für Wohnungen immer weiter in die Höhe schiessen ist ein allgegenwärtiges Problem im Kanton Baselland. In meiner Wohngemeinde Füllinsdorf sind wir momentan verschont davon und haben deutlich mehr günstigen Wohnraum als beispielsweise unsere Nachbarsgemeinde Frenkendorf. Durch die Beruhigung des Verkehrs an der Rheinstrasse werden neue Liegenschaften in Zukunft aber viel teurer; und […]

Kulturstandort Baselland

Wenn schon immer von der Wirtschaftsoffensive die Rede ist, dann muss man sich einmal fragen, wie wir unseren Kanton zu einem ansprechenden Wirtschaftsstandort machen wollen. Reichen da einfach gute Bedingungen für Firmen und tiefe Unternehmenssteuern? Nein, denn ein guter Wirtschaftsstandort erfordert vor allem auch ein attraktives kulturelles und infrastrukturelles Angebot. Kultur lebt vom Wandel und […]

Pick it up or pay it out

Im März kommt neben der nationalen auch die kantonale Initiative der CVP zur Abstimmung. Damit wollen sie gegen Littering vorgehen. Aber ich muss zugeben, dass ich, als ich den Namen der Initiative zum ersten Mal hörte, ziemlich lachen musste. „Vo Schönebuech bis suuber“. Da war jemand besonders originell. Man nehme das Baselbieterlied, welches man dank […]